Am 15. September 2013 wurden gleichzeitig mit dem Landtag auch die Bezirkstage in allen sieben bayerischen Bezirken gewählt. Dabei zog die Bayernpartei mit folgenden Ergebnissen in vier Bezirkstage ein:

Oberbayern: 4,39 % – 3 von 67 Sitzen (Hubert Dorn, Florian Weber, Hansjörg Barth)

Niederbayern: 3,42 % – 1 von 18 Sitzen (Anton Maller)

Oberpfalz: 2,35 % – 1 von 16 Sitzen (Werner Suttner)

Schwaben: 2,63 % – 1 von 27 Sitzen (Dr. Hermann Seiderer)

Damit stellt die BP sechs Bezirksräte – so viele wie seit 1962 nicht mehr.